Zur Kritik des Antiziganismus

Kurzbeschreibung: Diese zwei Sendungen dokumentieren einen Vortrag von Roswitha Scholz (Redakteurin der wert-abspaltungskritischen Theoriezeitschrift „EXIT!“) zu Geschichte und Inhalt „einer wesentlichen und deshalb ‚vergessenen‘ Variante des modernen Rassismus“. Gemeint ist der Antiziganismus, der sich gegen Sinti und Roma richtet, die in Europa als sogenannte „Zigeuner“ diskriminiert und verfolgt wurden und wieder zunehmend verfolgt werden.

Sendereihe: N.P.C.

Mitwirkende:
Moderation: Christian Höner
Referentin: Roswitha Scholz

Links zum Beitrag: Beschreibung auf FRN, „Exit!“-Artikel, der dem Referat zugrunde liegt, kürzerer Artikel Scholzens zum Thema in der Phase 2

Gesamtlänge: 2 Stunden

Audiocharakteristika: mp3, mono, 64 kbit/s

Download:
via AArchiv: Teil 1, Teil 2
via MF: Teil 1, Teil 2 (Gesamtgröße: 53,9 MB)

Tags: , , , , , , , , , , ,
  • Twitter
  • Facebook
  • del.icio.us

3 Antworten auf “Zur Kritik des Antiziganismus”


  1. 1 Ernst 15. Januar 2013 um 22:05 Uhr

    Wer den Vortrag ohne Musik hören möchte, findet Mitschnitte auf Soundcloud und bei der JIGRA.

  2. 2 LizaGrünbaum 02. November 2013 um 14:47 Uhr

    Hier ein Mitschnitt einer Veranstaltung der Reihe rotten system aus Hamburg(2013). Roswitha Scholz vertont einen sechs Jahre alten Exit-Artikel zum Antiziganismus.

    http://audioarchiv.k23.in/Referate/EXIT!/Roswitha_Scholz-Antiziganismus_Hamburg%202013.mp3

  1. 1 Das bürgerliche Subjekt und seine Feinde. Antisemitismus und Antifeminismus bei Otto Weininger « Audioarchiv Pingback am 10. Mai 2009 um 14:22 Uhr

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


× acht = sechsundfünzig