Marxismus-Mystizismus oder: die Verwandlung der Marxschen Theorie in deutsche Ideologie

Kurzbeschreibung: Vortrag als bzw. zu einem Debattenbeitrag von Ingo Elbe (Rote Ruhr-Uni) zum Obskurantismus im deutschen (Post-)Marxismus, vor allem in der (»antideutschen«) Wertkritik, aber auch in der Neuen Marx-Lektüre. Er versucht darin darzulegen, wie Formulierungen in theologisch-mystischer Sprache seines Erachtens zu verstehen sind, die Marx u. a. im Kapital verwendet.

Links zum Beitrag: Beschreibung , Dokumentation (PDF) der ganzen Debatte, wie sie in der Zeitschrift Prodomo geführt wurde

Gesamtlänge: ~53 Minuten

Audiocharakteristika: mp3, mono, 48 kbit/s

Download: via AArchiv | via RS (Gesamtgröße: 18,3 MB)

Hinweis: Joachim Bruhn (ISF) polemisiert am Rande seines Vortrages über „Kalkül und Wahn, …“ gegen diese Kritik.

Tags: , , , , , , , , ,
  • Twitter
  • Facebook
  • del.icio.us

2 Antworten auf “Marxismus-Mystizismus oder: die Verwandlung der Marxschen Theorie in deutsche Ideologie”


  1. 1 der Klassensprecher von 1984 28. Februar 2009 um 9:33 Uhr

    Hinweis: Am Rande Joachim Bruhn polemisiert am Rande seines Vortrages über “Kalkül und Wahn, …” gegen diese Kritik.

    In welchem der beiden Teile?
    _______
    Antwort: Vor allem Teil 2.
    (Admin)

  1. 1 Kalkül und Wahn, Vertrauen und Gewalt. Vor dem Ausnahmezustand des Kapitals « Audioarchiv Pingback am 28. Februar 2009 um 11:17 Uhr

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


fünf − = drei