Gegen, ohne, für: Kunst, Avantgarde und gesellschaftliche Emanzipation

Kurzbeschreibung: Zum Auftakt der Feierlichkeiten zum zwanzigjährigen Bestehen der roten Flora lud die Gruppe „Kritikmaximierung“ am 19.09.2009 zu einer Podiumsdiskussion über Kunst, Avantgarde und gesellschaftliche Emanzipation. Es diskutierten Stephan Geene (b_books, Berlin), Till Gathmann (Künstler, Leipzig), Rosa Perutz (antinationale Organisierung in der Kunst) und Kerstin Stakemeier (Kunsthistorikerin, Berlin). Moderiert wurde das ganze von Roger Behrens (Hamburg) und die Diskussion drehte sich vor Allem um das Verhältnis von Form und Inhalt.

Link zum Beitrag: Gegen Ohne Für

Download

Vorträge (ca. 55 Minuten):
1. Als .ogg via Freie-Radios-Net | hier (181 kbit/s, Stereo, 46,7 MB)
2. Als .mp3 via mediafire (48 kBit/s, mono, 18,7 MB)
3. Als .mp3 via Kritikmaximierung | hier (N/A, Stereo, 77,4 MB)

Diskussion (mp3, mono, 48 kBit/s; 1:18 min; 26,6 MB)

Tags: , , , , , , , , , ,
  • Twitter
  • Facebook
  • del.icio.us

4 Antworten auf “Gegen, ohne, für: Kunst, Avantgarde und gesellschaftliche Emanzipation”


  1. 1 hans 29. September 2009 um 9:05 Uhr

    jetzt gibt es auf der homepage von kritikmaximierung auch die mitschitte von deren vergangenen veranstaltungen:

    http://www.kritikmaximierung.de/radio/

  2. 2 Ernst 29. September 2009 um 15:09 Uhr

    Die Veranstaltungen mit Martin Dornis und Gerhard Stapelfeldt finden sich auch im Audioarchiv, in teils nachbearbeiteten und kleineren Fassungen.

  3. 3 corax 30. September 2009 um 22:38 Uhr

    anschließende diskussionsrunde

  1. 1 „Wir sind Linksradikale, wir sind Künstler_innen“ « flieg Vogel, flieg Pingback am 26. September 2009 um 18:19 Uhr

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


− drei = fünf