Reaktionäre Esoterik. Zur Kritik irrationaler Weltanschauungen

Die Jugendinitiative gegen Rassismus und Antisemitismus dokumentiert ein Referat Claudia Barths vom November 2009 zur Kritik irrationaler Welterklärungen und deren Beziehung zu Antisemitismus und Rassismus. Insbesondere wird die Anthroposophie Gegenstand der Kritik sowie allerlei Wiedergeburts- und Karmaglauben. (1:55 h)

Download: kleine Fassung (40 MB), Original (105 MB!)

Tags: , , , , , , , , ,
  • Twitter
  • Facebook
  • del.icio.us

5 Antworten auf “Reaktionäre Esoterik. Zur Kritik irrationaler Weltanschauungen”


  1. 1 Andreas Lichte 06. März 2010 um 11:36 Uhr

    http://www.ruhrbarone.de/waldorfschule-curriculum-und-karma-das-anthroposophische-erziehungsmodell-rudolf-steiners/

    „Waldorfschule: Curriculum und Karma – das anthroposophische Erziehungsmodell Rudolf Steiners

    Die anthroposophische Pädagogik ist eine Mogelpackung für Herrschaft. Sie beutet das vielfach anzutreffende Orientierungsbedürfnis aus, um die Herrschaft einer selbsterwählten Elite zu begründen. Von unserem Gastautor Klaus Prange.

    (…) Als Beleg und zur Illustration nur dieses Beispiel: Warum sind einige Menschen nicht “weiß”, wie die meisten Europäer, sondern dunkel bis schwarz? Die wissenschaftliche Antwort wird üblicherweise in der Physischen Anthropologie gesucht. Dr. Steiner jedoch weiß es besser und tiefer. Dass jemand dunkel auf die Welt kommt, liegt daran, dass er in seinem vorherigen Leben ein “dunkles”, verderbliches Leben geführt hat. (14) Mehr noch: Er könne jetzt schon bei einigen Zeitgenossen voraussagen, dass sie in der nächstfälligen Inkarnation als Schwarze auf die Welt kämen, zur Strafe für ihre Schandtaten. Das ist die feine anthroposophische Art des Rassismus. Ebenso werden Krankheiten, Missbildungen, Geistesstörungen als Ergebnis früherer moralischer Verfehlungen gedeutet. (…)

    Zum Autor: Prof. em. Dr. Klaus Prange, Jahrgang 1939, Emeritierter Professor für Allgemeine Pädagogik an der Universität Tübingen. Arbeitsschwerpunkte sind u. a. Pädagogische Anthropologie als Anthropologie des Lernens und die Pädagogische Ethik.“

  2. 2 Kapuzino 12. September 2012 um 15:20 Uhr

    Das Original ist mit Megaupload verschwunden.
    War da mehr drauf, als in der kleinen Fassung oder nur höhere Bitrate ?

  3. 3 Ernst 12. September 2012 um 15:23 Uhr

    Inhaltlich sind die von uns bereitgestellten Fassungen identisch, soweit nicht anders gekennzeichnet.

    Download via AArchiv:
    http://audioarchiv.k23.in/Referate/Claudia_Barth.Reaktionaere_Esoterik.mp3

  4. 4 Rainer Ostendorf 11. Juni 2013 um 18:30 Uhr

    „Früher besprach man Warzen, heute betreibt man Esoterik.“ Harald Schmid
    Dein Blog gefällt mir.
    Schöne Grüsse aus der Freidenker Galerie
    Rainer Ostendorf
    www.freidenker-galerie.de

  1. 1 Elektrische Zahnbuerste Trackback am 30. November 2011 um 4:44 Uhr

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


+ fünf = elf