Warum Google Ads nicht zu Blogsport passen


Und schon etwas älter:
Die Bundeskanzlerin und CDUTV zur Kritik der Demokratie

Tag:
  • Twitter
  • Facebook
  • del.icio.us

2 Antworten auf “Warum Google Ads nicht zu Blogsport passen”


  1. 1 zeank 08. März 2010 um 13:02 Uhr

    Wir sehen die Problematik selber und arbeiten dran. Erwartet aber keine kurzfristigen Änderungen.

  2. 2 neonpussy vendetta 13. März 2010 um 18:24 Uhr

    seht es so: die cdu finanziert euch dieses angebot. ich klicke auf solche ads immer besonders gerne, wenn ich die website unterstützenswert finde. und da googlewerbung in der regel stapelweise beauftragt werden (z.b. „nicht mehr als 100 einblendungen pro tag“) kann die werbung, die hier auftaucht, nicht woanders auftauchen (und dort womöglich affiniere leute beeinflussen).

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


× fünf = dreißig