»Dann gründe doch ’nen Arbeitskreis!« Zur Kritik des linken Antifeminismus

Nachdem über linken Antisemitismus schon viel gestritten wurde und zur Zeit eine Debatte um den Umgang mit Rassismus und Antirassismus läuft, wurden in Berlin Anfang Mai die vielfältigen Formen der Nichtbeachtung und Unterordnung feministischer Anliegen innerhalb der Linken kritisiert. Die Veranstaltung wurde im Rahmen der Reihe »Reclaim Feminism« von der Emanzipativen Antifaschistischen Gruppe [EAG] organisiert und wird auch von dieser bereit gestellt. Es referierten Cornelia Möser und Jana Tschurenev.

Download: Original via EAG (1:31 h; 21 MB),
Nachbearbeitung via Audioarchiv oder via MF (1:24 h; 19 MB)

Leider ist die Aufzeichnung von schlechter Tonqualität (insbesondere die Abtastrate von 11 KHz ist verdammt niedrig). Zur Nachbearbeitung habe ich diesmal versuchsweise eine Stapelverarbeitung zur Hilfe genommen, die auch Stille entfernt hat. Deshalb ist diese Datei etwas kürzer.

Tags: , , , ,
  • Twitter
  • Facebook
  • del.icio.us

2 Antworten auf “»Dann gründe doch ’nen Arbeitskreis!« Zur Kritik des linken Antifeminismus”


  1. 1 Mathias 22. Januar 2011 um 0:57 Uhr

    Die Links scheinen nicht mehr zu funktionieren. Nur der auf die Nachbereitung funktioniert.

  2. 2 Ernst 22. Januar 2011 um 12:47 Uhr

    Das ist verständlich. Die Website der EAG liegt jetzt woanders, nachdem der antifa.net-Server ständig down war. Wird demnächst aktualisiert, danke für den Hinweis.

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


− eins = sieben