Die antideutsche und radikale Linke

Noch ein kleinerer Beitrag zur Auseinandersetzung um die »an­ti­deut­sche Be­we­gung«. Ein Interview von Radio Corax mit Uli Schuster (Phase 2, BgR) über selbige und ihre Kritik, das ich auf Youtube (3 Teile) gefunden habe. Download (0:24 h, 8 MB)

Tags: , , ,
  • Twitter
  • Facebook
  • del.icio.us

7 Antworten auf “Die antideutsche und radikale Linke”


  1. 1 Ernst 28. März 2011 um 17:17 Uhr

    Weiß jemand aus welchem Jahr das ist? Es wurde 2009 auf Youtube geladen. Aber wann wurde es geführt?

  2. 2 Luca 28. März 2011 um 19:22 Uhr

    Der Interviewer sagt irgendwann 2004 (im 1. Teil kurz vor Minute 4)… eine aktuelle Sendung zur Krise der Antideutschen hätte mich mehr interessiert. Trotzdem danke für den Hinweis.

  3. 3 tee 29. März 2011 um 1:18 Uhr

    japp, anfang bis mitte 2004. hier der incipito-text von schuster, auf dem interview wohl basiert: http://left-action.de/incipito/text/216.htm

    das muss im übrigen kurz vor der wandlung des „bündnis gegen rechts“ in das „bündnis gegen realität“ gewesen sein, etwa hier so: „Bis auf die Tatsache, dass zur Eigenbezeichnung nur noch die Abkürzung verwendet wird.“ :D

    hier noch das als teil 2 benannte referat eines gewissen mark schneider ein jahr später als anknüpfung: http://left-action.de/incipito/text/353.htm

  4. 4 tee 29. März 2011 um 1:22 Uhr

    „krise“ ist übrigens ein schöner euphemismus für „untergang“ in dem zusammenhang ;)

  5. 5 hannes 04. April 2011 um 18:35 Uhr

    die kommentare unter dem youtube-video sind auch sehr angenehm..motto: „antideutsche erhängen“..

  6. 6 hannes 08. April 2011 um 0:05 Uhr

    aktuelleres gespräch mit schuster(2009) gibt es übrigens hier; http://www.freie-radios.net/29828

  1. 1 Nachruf « Die kulturelle Praxis Pingback am 15. September 2011 um 15:39 Uhr

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


− acht = null